Newsletter
Kontakt

Unsere Leistungen

Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum IT-Wirtschaft

Unser Leistungportfolio

Das Kompetenzzentrum IT-Wirtschaft richtet seine Angebote vorrangig an Unternehmen des IT-Mittelstandes und an Startups in Deutschland, wobei das Angebot auch offen ist für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) aus anderen EU-Mitgliedstaaten. Unsere Leistungsangebote sollen die Zusammenarbeit zur Schaffung digitaler Lösungen und Innovationen vereinfachen und unterstützen.

Leistungen Grafik

Das Leistungsportfolio des KIW gliedert sich in die drei Bereiche "Befähigung", "Vernetzung" und "Interoperabilität". Damit folgt es dem Leitsatz „informieren – registrieren – kooperieren – standardisieren – internationalisieren“. Dabei liegt der inhaltliche Fokus immer auf der Frage: „Wie können wir KMUs der IT-Wirtschaft effektiv und zielführend bei der Bildung und Umsetzung von Kooperationen unterstützen?“ - Die Cluster beinhalten im Wesentlichen folgende Angebote:

  • Befähigung und Sensibilisierung des IT-Mittelstands für die Transformationserfordernisse der Zukunft: Informationsveranstaltungen, Publikationen, Best Pratices, Webinare, Newsletter u.Ä. als Maßnahmen zur Sensibilisierung; direkte strategische Unterstützung der KMU durch Angebote wie Technologiescouting und einem mittelständischen Foresightprozesses, Wissensvermittlung und Aufbau von Know-How zu kooperativen Geschäftsmodellen als ergänzende Befähigung mit dem Fokus Digitalisierung und digitale Transformation.
  • Unterstützung der Vernetzung von KMU der IT-Wirtschaft: Aufbau einer strukturierten Matching-Plattform für den IT-Mittelstand und Startups zur Findung geeigneter Kooperationspartner, Entscheidungshilfen zur Wahl geeigneter Rechtsformen, der Compliance oder der Projektsteuerung bei der Zusammenarbeit von Konsortien.
  • Angebote der Interoperabilität sichern die Zukunft: Identifikation offener Standards zur systemischen Vernetzung und Steigerung von Speziallösungen als konkrete technische Verbindung der Lösungen, Darstellung in Form eines Kataloges und von Best-Practices.

Der Aufbau des Leistungsportfolios durch das Kompetenzzentrum wird sukzessiv und nah an den praktischen Anforderungen mittelständischer Unternehmen angelehnt. Durch Pilotprojekte, insbesondere die fünf Leuchtturm-Pilotprojekte, werden frühzeitig Erfahrungen des Einsatzes der Angebote in real existierenden Anwendungsfällen mit KMU gesammelt. Diese fließen in Form von regelmäßigen Feedback-Schleifen zurück in den Portfolio-Ausbau, so dass eine permanente Optimierung der Angebote erfolgt.

Die Kernaufgabe des Kompetenzzentrums ist somit die Vernetzung und kundenorientierte Zusammenführung effektiver, effizienter und kooperativer Konsortien und Partnerschaften aus KMU der IT-Wirtschaft. Dazu arbeitet das Konsortium aus dem Bundesverband IT-Mittelstand e.V., der Technischen Hochschule Brandenburg, der Technischen Hochschule Wildau gemeinsam mit weiteren Experten an der inhaltlichen Ausgestaltung und Verbreitung der Angebote. Das Verbreitungsangebot ist zweigeteilt, einerseits mit bundesweit agierenden Formaten, die vornehmlich vom Hauptsitz des Kompetenzzentrums in Berlin aus durchgeführt werden. Andererseits wird der regionale Fokus durch die weiteren Stützpunkte des Kompetenzzentrums in Aachen, Kassel und Karlsruhe ausgeprägt, die wiederum mit speziellen Formaten und einer räumlich identifizierten Zielgruppen-Ansprache nah an den KMU agieren.

Durch die konkreten Impulse und Angebote des Kompetenzzentrums soll ein vitales Ökosystem aus vernetzungswilligen IT-Unternehmen entstehen, die auf Anforderung neue digitale Lösungen und Geschäftsmodelle für den anwendenden Mittelstand bieten können. Dabei gehen vorrangig die KMU der IT-Wirtschaft, aber gerne auch andere Unternehmen, die sich beteiligen möchten, partnerschaftliche Geschäftsmodelle dauerhaft oder auf Zeit an.

 

Die Leistungen


Die einzelnen Leistungen richten sich in der Regel mit spezifischen Informationsformaten oder Online-Portalen an die interessierten Unternehmen.

Training/Coaching

Das Kompetenzzentrum entwickelt Train-the-Trainer-Module, um die Netzwerkpartner und Kompetenzzentren der Initiative Mittelstand-Digital und weitere Multiplikatoren für die Anforderungen der KMU der IT-Branche an der Beteiligung von Anbieter- und Entwicklungskooperationen zu schulen.

Foresight / Technologieradar

Es werden konkrete Foresightprozesse gemeinsam mit Unternehmen konzipiert und umgesetzt. Als Instrumente und Kommunikationsmittel werden ein Technologieradar und ein Technologie-Newsletter eingesetzt. Im „Innovation Camp“ werden unterschiedliche Formate von der Ideengenerierung über das Prototyping bis hin zum Usability-Testen angeboten. Das „Foresight Lab“, welches insbesondere dem Wissenstransfer zugeordnet ist, sensibilisiert KMU für Foresight-Themen und vermittelt ihnen Foresight-Methoden, beispielsweise zur szenariobasierten Geschäftsmodellentwicklung.

Info-Portal

Das Informationsportal, auf dem Sie sich bereits befinden, bietet gebündelt alle Informationen rund um das Kompetenzzentrum und seiner Angebote. Die zusätzlichen Online-Angebote betten sich sukzessive in dieses Portal ein.

Datenschutz / Sicherheit

Dieses Angebot fokussiert sich auf die Verbreitung von Informationen zu Datenschutz- und Datensicherheits-Standards bei der intelligenten digitalen Vernetzung neuer IT-Produkte und Lösungen der KMU der IT-Branche. Dazu wird beispielsweise ein Muster einer Information Security Policy inklusive einer Toolbox zur Nutzung und Konfiguration angeboten. Weiterhin werden Vorlagen für die wichtigsten Erklärungen und Vereinbarungen (bspw. ADV) angeboten. Mit permanenten Formaten wie Workshops, Labs und themenspezifischen Veranstaltungen werden Lösungen zur Überwindung der Hürde des Datenschutzes und der Datensicherheit angeboten.

Rechtliche Rahmenbedingungen

Neben Informationsveranstaltungen zum Grundwissen im Bereich der Kooperationen bieten wir kommentierte Standardverträge und Vorlagen zum Aufbau eines vertraglichen Ökosystems und die Ermittlung und zielgruppengerechte Umsetzung datenschutzrechtlicher Anforderungen.

Matching

Neben Matching-Veranstaltungen bietet das Kompetenzzentrum insbesondere ein Online-Matchingportal an. Dabei handelt es sich um eine auf intelligenten Algorithmen basierende Plattform, die in der Lage ist, potenzielle Kooperationspartner ausgehend von Kompetenzprofilen und entsprechenden Suchprofilen zu matchen. Um zielgerichtet Konsortien anhand der Kompetenzen bilden zu können, bedarf es eines freiwilligen Unternehmensregisters mit den Kompetenzprofilen vernetzungswilliger Unternehmen. Auf dieses kann dann bei Bedarf zur Suche eines geeigneten Partners zurückgegriffen werden.

Konsortiumsregister

Das zentrale Register für Konsortien des Kompetenzzentrums bildet das Herzstück für die Verwaltung und Darstellung der Kooperationen, deren Kompetenzen und Lösungen. Dieses Register bietet für Außenstehende – bspw. Lösungssuchende im Rahmen einer Ausschreibung – ein transparentes Informationsangebot.

Schnittstellen

Dieses Angebot beinhaltet im Wesentlichen ein digitales Schnittstellenkonzept auf Basis offener, nicht proprietärer, lizenzkostenfreier Standards für KMU der IT-Branche. Dies geschieht in Form eines Schnittstellen-Katalogs für ausgewählte Prozess-Standards und technische Standards für die elektronische Verständigung innerhalb und zwischen nationalen und internationalen Geschäftspartnern der KMU der IT-Branche (bspw. UN EDIFACT, ZUGFERD)

IT-Systems Support

Zur Unterstützung der Bildung von Konsortien und Kooperationen von KMU der IT-Branche ist in der Regel auch das Zusammenspiel verschiedener Systemlösungen bzw. Software-Produkte zur Erfüllung einer komplexeren Kundenanforderung erforderlich. Die Realisierung von digitalen Wertschöpfungsketten ist zudem nur mit einer hochautomatisierten Systemvernetzung effizient und einfach möglich. Im Rahmen dieses Angebots werden die technischen Schnittstellen aus dem Schnittstellen-Katalog in Form eines Tool-Sets oder einer Meta-Integrations-Plattform zur direkten Nutzung prototypisch bereitgestellt werden.

Downloads

Hier finden Sie alle Downloads und Informationsmaterial des Kompetenzzentrums IT-Wirtschaft.

Downloads

Newsletter

Aktuelle Informationen und Einladungen