Online-Tools

Unsere Online-Angebote

Aktuelle Sicherheitsstandards in Kooperationsprojekten einhalten:

Wir stärken die Wettbewerbsfähigkeit von Software-Anbietern, indem wir strategische Kooperationen in der IT-Branche verwirklichen. Wir stellen Ihnen ein breites Leistungsangebot zur Verfügung und unterstützen Sie bei der systemischen Vernetzung Ihrer Produkte und Lösungen. Mit unseren Online-Tools finden Sie Kooperationspartner, testen Ihre Kooperationsfähigkeit in der Cloud und finden zur Kooperation benötige Schnittstellensets.

Matching-Plattform IT2match

IT2match – das Tool zur Geschäftsanbahnung, um auf einfachem Weg Partnerunternehmen zu finden und sich durch gebündelte Ressourcen zukunftssicher am Markt zu platzieren. Durch Sie entstehen intelligent vernetzte All-In-One-Lösungen, die die Anforderungen Ihrer Kunden passgenau abbilden. Die Nutzung ist werbe- und kostenfrei, da wir durch das BMWi gefördert werden.

IT2match

Cloud-Cooperation-Readiness-Tool (CCR Tool)

Das Cloud-Cooperation-Readiness-Tool ist eine toolbasierte Bestandsaufnahme und IST-Auswertung der cloud-basierten Kooperationskompetenzen von IT-Unternehmen. Mit dem Tool testen Sie Ihre Kooperationsfähigkeit und können Handlungsbedarfe feststellen. Es lassen sich zudem zentrale Herausforderungen bei der Entwicklung, Vermarktung und Nutzung von gemeinsamen IT-Produkten und –Services abschätzen. Hierbei werden Sie zudem auf kritische Aspekte des Datenschutzes, der Compliance und der IT-Sicherheit sensibilisiert. Das Tool dient als praxisnahes Werkzeug, zur Ermittlung der Handlungsbedarfe bei der angestrebten Kooperation in Form eines Konsortiums.

CCR-Tool

Schnittstellenkatalog (API)

Das Kompetenzzentrum IT-Wirtschaft unterstützt die systemische Vernetzung von IT-Unternehmen. Die Umsetzung gelingt mit dem Schnittstellen-Set, welches auf offenen Standards und gängigen Formaten basieren. Bei der fachlichen Modellierung stützen wir uns insbesondere auf UN/CEFACT CCL.

Grundsätze des Schnittstellen-Sets:

  • Datenaustausch-Definitionen auf Basis bestehender, offener Standards
  • Fokus auf dem Interdomain-Datenaustausch und dem „Need-To-Know“ Prinzip
  • Offenheit für agile Weiterentwicklung und Schärfung
  • Möglichst Datenhoheit je Fachobjekt (Basisdaten) in einem System des Konsortiums

Beispielhaft wird die Anwendung des Schnittstellen-Sets anhand einzelner Referenzmodelle gezeigt. Es handelt sich hierbei jeweils um ein allgemeines, generisches Modell dessen Vorgehen sich auf unterschiedliche Szenarien der IT-Branche anpassen lässt.

Die Referenzmodelle beinhalten folgende Punkte:

  • Beschreibung eines beispielhaften Szenarios
  • Beschreibung des entsprechenden Geschäftsprozesses
  • Integrierte Systemarchitektur
  • Auszutauschende KIW-Objekte und deren Attribute
Schnittstellenkatalog

Ansprechpartner

Felix Melcher

Developer

Tel: +49 30 226 05 006

Prof. Dr. Andreas Johannsen

Experte für IT-Schnittstellen und Datensicherheit

Tel.: +49 3381 355 256

Weitere Angebote

Matching

Die richtigen Kooperationspartner finden und verfügbare vernetzte Produkte finden.

Recht & Datenschutz

Kooperationen rechtssicher und DSGVO konform gestalten.

Schnittstellen

Interoperabilität vernetzter Software Lösungen auf Basis offener Schnittstellen herstellen.

Über uns

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum IT-Wirtschaft (KIW) gehört zu Mittelstand-Digital. Mit Mittelstand-Digital unterstützt das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie die Digitalisierung in kleinen und mittleren Unternehmen und dem Handwerk. Mehr.

Newsletter

Bleiben Sie informiert! Wir informieren regelmäßig in unserem Newsletter über Veranstaltungen, Neuigkeiten und Insides.