Schnittstellen

Kooperationen auf Basis offener Standards nachhaltig gestalten:

Angebote zu Schnittstellen und Entwicklung in der Cloud

Wir als KIW wollen dabei helfen, Konsortien bestehend aus mehreren mittelständischen IT-Anbietern, zu bilden. Unsere Aufgabe dabei ist es, die bestehenden Softwarelösungen der einzelnen Partner durch Schnittstellen zu öffnen, um gemeinsam einen größeren Funktionsumfang bieten zu können, um so mit den Angeboten größerer Softwareanbieter konkurrieren zu können oder gegebenfalls eine gemeinsam konkurrenzfähige All-In-One Lösungen anbieten zu können.

Besonders wichtig für eine reibungslose Zusammenarbeit ist eine technische Vernetzung bestehender Softwarelösungen der Kooperationspartner. IT-Unternehmen, die bei der Produktentwicklung auf offene und lizenzfreie Schnittstellen setzen, sichern ihre Zukunftsfähigkeit, reduzieren langfristig Kosten und steigern die Vernetzungsfähigkeit. Das Kompetenzzentrum IT-Wirtschaft bietet verschiedene Angebote zu Schnittstellen an. Die Technische Hochschule Brandenburg unterstützt als Partner des KIW die mittelständischen Unternehmen im Bereich Schnittstellenentwicklung und -management sowie Softwarevernetzung und IT-Sicherheit.

Business Software Lab

IT-Unternehmen, die bei der Produktentwicklung auf offene und lizenzfreie Schnittstellen setzen, sichern ihre Zukunftsfähigkeit, reduzieren langfristig Kosten und steigern die Vernetzungsfähigkeit. Im Business Software Labor an der Technischen Hochschule Brandenburg erfahren IT-Unternehmen, auf welche Schnittstellen sie bei der Entwicklung ihrer Softwareprodukte setzen sollten:

Das Lab stellt einen Showroom zur Demonstration offener und lizenzfreier Schnittstellen in Anwendungssituationen zur Verfügung. Es ermöglicht die Simulation von Systemarchitekturen und führt Schnittstellentests anhand konkreter Beispiele durch. Gemeinsam mit IT-Unternehmen und in Konsortien wird nach passenden Schnittstellen und geeigneten Implementierungsstrategien gesucht.

Gern können Sie einen individuellen Besuchstermin vereinbaren. Sprechen Sie uns einfach an.

Termine

Schnittstellenkatalog

Das Kompetenzzentrum IT-Wirtschaft unterstützt die systemische Vernetzung von IT-Unternehmen. Die Umsetzung gelingt mit  Schnittstellen-Sets, welche auf offenen Standards und gängigen Formaten basieren. Bei der fachlichen Modellierung stützen wir uns insbesondere auf UN/CEFACT CCL.

Grundsätze des Schnittstellen-Sets:

  • Datenaustausch-Definitionen auf Basis bestehender, offener Standards
  • Fokus auf dem Interdomain-Datenaustausch und dem „Need-To-Know“ Prinzip
  • Offenheit für agile Weiterentwicklung und Schärfung
  • Möglichst Datenhoheit je Fachobjekt (Basisdaten) in einem System des Konsortiums

Beispielhaft wird die Anwendung des Schnittstellen-Sets anhand einzelner Referenzmodelle gezeigt. Es handelt sich hierbei jeweils um ein allgemeines, generisches Modell dessen Vorgehen sich auf unterschiedliche Szenarien der IT-Branche anpassen lässt.

Die Referenzmodelle beinhalten folgende Punkte:

  • Beschreibung eines beispielhaften Szenarios
  • Beschreibung des entsprechenden Geschäftsprozesses
  • Integrierte Systemarchitektur
  • Auszutauschende KIW-Objekte und deren Attribute
zum SchnittstellenkatalogLeitfaden zur Aufnahme in das KIW-Ökosystem

Cloud-Cooperation-Readiness-Tool

Sind Sie bereit für Kooperationen? Mit dem CCR-Tool können kleine und mittlere Unternehmen der IT-Wirtschaft ihre Kooperationsfähigkeit testen und daraus entsprechende Handlungsbedarfe ableiten. In Form einer Online-Befragung können Sie ihre eigenen cloudbasierten Kooperationskompetenzen ihres Unternehmens selbst einschätzen und erfahren sofort ihren Kooperations-Reifegrad.

Wenn Sie im Anschluss mehr erfahren wollen, erhalten Sie nach einer kurzen Registrierung eine umfangreiche Analyse und wenn sie wünschen, ein Gespräch mit unseren Experten.

zum CCR-ToolHandbuchBeispielauswertungOne Pager

Ansprechpartner

Prof. Dr. Andreas Johannsen

Technische Hochschule Brandenburg

Themen: IT-Schnittstellen, Datensicherheit
Tel.: +49 3381 355 256

Matthias Dobkowicz

Technische Hochschule Brandenburg

Themen: IT-Schnittstellen
Tel: +49 3381 355 864

Maximilian Müller

Technische Hochschule Brandenburg

Themen: IT-Schnittstellen
Tel: +49 3381 355 857

Weitere Angebote

Matching

Die richtigen Kooperationspartner finden und verfügbare vernetzte Produkte finden.

Foresight & Tech Scouting

Kooperationsprojekte mit Foresight und Tech Scouting Methoden unterstützen.

Recht & Datenschutz

Kooperationen rechtssicher und DSGVO konform gestalten.

Über uns

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum IT-Wirtschaft (KIW) gehört zu Mittelstand-Digital. Mit Mittelstand-Digital unterstützt das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie die Digitalisierung in kleinen und mittleren Unternehmen und dem Handwerk. Mehr.

Newsletter

Das Kompetenzzentrum IT-Wirtschaft informiert regelmäßig über einen Newsletter zu seinen Veranstaltungen, Neuigkeiten und Angeboten.