Am 4. Mai treffen wir in einem online Meeting erneut IT-Unternehmen, die an der Entwicklung einer Standardschnittstelle für Personaldaten interessiert sind und die sich aktiv in den Prozess zur Definition von Standardobjekten einbringen wollen. Ziel ist es, eine Standardschnittstelle zu schaffen, die möglichst umfangreichen Anwendungsfällen gerecht wird und die bei den entwickelnden Unternehmen sowie bei den anwendenden Kunden zur Reduzierung von Aufwänden in der Schnittstellenimplementierung beiträgt.

Inhalt des 4. Meetings ist:

  • die Vorstellung des ausgearbeiteten Konzepts zur Umsetzung einer API zur sicheren Authentifizierung
  • der Proof-Of-Concept auf Grundlage der von teilnehmenden Unternehmen gelieferten Beispieldatensätzen
  • die Präsentation weiterer Anpassungen des entwickelten Auszug des KIW Schnittstellenkatalogs im Anwendungsbereich „Personal- und Zeitdaten“

In den vorangegangenen Meetings wurden Anforderungen definiert und Standardobjekte entwickelt und diskutiert, die häufig in den eingebrachten Anwendungskontexten benötigt werden. Die beteiligten Unternehmen brachten in den Prozess eigene Objektdefinitionen ein und unterstützten die Entwicklung durch ihr Feedback.

Die Abstimmungsrunde ist offen für neue Teilnehmer und Teilnehmerinnen. Für Rückfragen zu Prozess und Zielsetzung wenden Sie sich bitte an: Stefan Göllner (stefan.goellner@itwirtschaft.de).

 

 

 

Informationen

04. Mai 2020
10:00 - 11:00

Online Meeting
MS-Teams
Berlin

Anmeldung

Buchungen sind für diese Veranstaltung nicht mehr möglich.


Kontakt
close slider

Kontakt

Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum IT-Wirtschaft

Hauptstadtbüro Berlin:
Haus der Bundespressekonferenz
Schiffbauerdamm 40
10117 Berlin

T +49 30 22605 006
kontakt@itwirtschaft.de