Das KIW stellt sich Prof. Dr. Martin Neumann vor

Prof. Dr. Martin Neumann (FDP, Diplom-Ingenieur Maschinenbau) und sein Team informierten sich am 29.04. im Rahmen seines Besuchs der TH Wildau über Digitalisierung im Allgemeinen und über die Rolle der kleinen und mittleren IT-Unternehmen im gesamtdeutschen Digitalisierungsvorhaben.

Im Rahmen des Besuchs konnten wir die Themen Unternehmenskonsortien im IT-Mittelstand platzieren und aufzeigen, zu welchen Themen das KIW den IT-Mittelstand konkret unterstützt. Frau Olga Kunkel, KIW-Expertin für Recht, stellte hier unsere Musterverträge sowie den Code of Conduct, der als Basis für eine Zusammenarbeit auf Augenhöhe fundiert, vor. Darüber hinaus haben wir über die Herausforderungen gesprochen, unter anderem über die Skepsis des IT-Mittelstandes gegenüber der Idee der Zusammenarbeit und die gewisse Angst, eigenes Know-How zu verlieren, und wie man diesen Herausforderungen mit rechtlichen Mechanismen und psychologischer Arbeit begegnen kann.

Herrn Neumann zeigte sich bei der Führung durch das ViNN:Lab durch Frank Hartmann, KIW-Experte für Foresight, sehr angetan. Das ViNN:Lab ist ein offener Raum für die Ideenentwicklung. Auch die Zukunftsforschung als Teil unserer Leistungen im Rahmen des KIW wurde angesprochen. Prof. Neumann fand es sehr interessant und stimmte uns zu, dass die Haupthürde der Zusammenarbeit im Misstrauen der Teilnehmer liegt. Er hat unsere Angebote gelobt und die Hoffnung geäußert, der deutsche IT-Mittelstand werde die gesamtdeutsche Digitalisierung mit unserer Unterstützung spürbar vorantreiben.

Besuch durch Ministerpräsent Prof. Dr. Martin Neumann.

Besuch durch Ministerpräsent Prof. Dr. Martin Neumann.

Besuch durch Ministerpräsent Prof. Dr. Martin Neumann

Besuch durch Ministerpräsent Prof. Dr. Martin Neumann

Text & Fotos: Olga Kunkel, KIW

Kontakt
close slider

Kontakt

Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum IT-Wirtschaft

Hauptstadtbüro Berlin:
Haus der Bundespressekonferenz
Schiffbauerdamm 40
10117 Berlin

T +49 30 22605 006
kontakt@itwirtschaft.de