Neue Broschüre des BDI stellt Matching-Plattform IT2match vor.

In der englischsprachigen Broschüre „German Digital B2B Platforms“ stellt der Bundesverband der Deutschen Industrie e.V. (BDI) 79 digitale Plattformen aus Deutschland vor, darunter die im April 2020 gelaunchte und vom Kompetenzzentrum IT-Wirtschaft entwickelte Matching-Plattform IT2match.

Die Publikation verdeutlicht die Vielfalt an Einsatzfeldern im B2B-Bereich: Von Marktplätzen für Unternehmensbedarfe über Anwendungen zum Logistik- und Supply-Chain-Management bis hin zur Steuerung von vernetzbaren Gegenstän­den, wie Maschinen und Anlagen, im Internet of Things. Auch in der agilen Fertigung von Kleinserien und Prototypen mittels 3D-Druck kommen B2B-Plattformen zum Einsatz.

B2B-Plattformen: Schlüssel für Zukunftsfähigkeit der deutschen Industrie

Digitale Plattformen sind Intermediäre, die mit Hilfe von digitaler Technologie zwei oder mehr Marktteilnehmer über die Plattform verbinden und deren Interaktion vereinfachen oder sogar erst ermöglichen. Auch zahlreiche deutsche Industrieunternehmen haben bereits eigene digitale Plattformen für den Geschäftskundenbereich entwickelt. Das verdeutlicht: Aufbauend auf der industriellen Stärke der deutschen Wirtschaft gestalten deutsche Unternehmen die Plattformökonomie maßgeblich mit und leisten gleichzeitig einen essenziellen Beitrag zur Implementierung von Industrie 4.0. Das KIW möchte IT2match langfristig als strategisches Werkzeug für IT-Kooperationen etablieren und Kooperationen zwischen IT-Unternehmen ermöglichen.

Kontakt
close slider

Kontakt

Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum IT-Wirtschaft

Hauptstadtbüro Berlin:
Haus der Bundespressekonferenz
Schiffbauerdamm 40
10117 Berlin

T +49 30 22605 006
kontakt@itwirtschaft.de