Leitfaden zur Aufnahme in das KIW-Ökosystem online.

Der „Leitfaden zur Aufnahme eines IT-Konsortiums in das KIW-Ökosystem“ beschreibt den konkreten Ablauf einer konsortialen Zusammenarbeit im Bereich Schnittstellen und die Aufnahme der Arbeitsergebnisse in das Schnittstellen-Ökosystem, auch KIW-Ökosystem genannt.

Der Ablauf besteht aus der initialen Motivation der beteiligen IT-Unternehmen sich zu Matchen, der Erstellung eines gemeinsamen Szenarios, und dem Einreichen aller  Voraussetzungen, die für eine erfolgreiche Zusammenarbeit notwendig sind. Es wird beschrieben wie die Arbeit in Feedbackschleifen stattfinden, und wie das Ergebnis in das KIW-Ökosystem aufgenommen wird.

Folgende Schritte im Prozess der Schnittstellenarbeit im Konsortium werden umfassend dargelegt:

  • Matching
  • Szenarioerstellung
  • Voraussetzungen
  • Initialer Objektentwurf
  • Feedbackschleifen
  • Finalisieren der Konsortialschnittstelle
  • Aufnahme in das KIW-Ökosystem

 

 

Kurz erklärt: das KIW-Ökosystem

https://youtu.be/d5PLQkY-RtI

Hier zeigen wir, warum es sich für IT-Unternehmen lohnt, für die Umsetzung von IT-Gesamtlösungen zusammenzuarbeiten. Es wird dargestellt, welche Rolle dabei offene Schnittstellenstandards spielen.

Kontakt
close slider

Kontakt

Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum IT-Wirtschaft

Hauptstadtbüro Berlin:
Haus der Bundespressekonferenz
Schiffbauerdamm 40
10117 Berlin

T +49 30 22605 006
kontakt@itwirtschaft.de