#Trendradar – Ist das Zukunft oder kann das weg?

KIW präsentiert Tech Radar

Berlin. Am 12. November konnten sich über 300 Gäste zu digitalen Trends (IoT, Blockchain und Künstliche Intelligenz) und deren Relevanz für die unternehmerische Praxis im Umweltforum informieren und diese auch live erleben. In spannenden Vorträgen erfuhren die Besucher, wie zukünftige Technologieentwicklungen den Mittelstand verändern, Prozesse beschleunigen und Geschäftsfelder neu definieren werden. Neben Informationen für die Ohren, gab es digitale Trends zum Anfassen: An zahlreichen Erlebnisstationen konnten die Teilnehmenden die Gelegenheit warnehmen, innovative Technologien live zu testen. Die Mittelstand 4.0-Kompetenzzentren gaben Unternehmen und Besuchern Einblicke in ihre neuesten Entwicklungen. Von digitalem Personalmanagement mit KI über smarte Logistik bis hin zu Augmented Reality in der Industrie 4.0  gab es reichlich zu sehen und zu entdecken. Insbesondere Softwareroboter, Spracherkennungs- und Blockchainlösungen standen dabei im Fokus.

Tech Radar als Scouting Tool für die IT-Branche.

Mit dem Tech Radar des KIW einen Blick in die Zukunft wagen.

Das Kompetenzzentrum IT-Wirtschaft beteiligt sich, an der vom Kompetenzzentrum Berlin organisierten Veranstaltung, mit dem Tech Radar, welches wir speziell für die IT-Branche entwickelt haben. Mit dem Tech Radar können die Nutzerinnen und Nutzer einen Blick in die Zukunft wagen, einen Überblick über die Entwicklung und Anwendung neuer Technologien behalten sowie deren Relevanz für das eigene Unternehmen erkennen.

Besucher am Infostand auf der Veranstaltung Trendradar.

KIW-IT-Consultants im Gespräch mit Besuchern der Trendradar.

Vortrag über Zukunftstechnologien bei der Veranstaltung Trendradar.

Fotos: Nobukuni

Text: Lydia Schauß

Kontakt
close slider

Kontakt

Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum IT-Wirtschaft

Hauptstadtbüro Berlin:
Haus der Bundespressekonferenz
Schiffbauerdamm 40
10117 Berlin

T +49 30 22605 006
kontakt@itwirtschaft.de