Fern vom Büro den Tag beginnen – und dabei etwas fürs Business tun

Das konnten Unternehmerinnen und Unternehmer der IT-Branche am 10. Oktober 2018 beim Business-Frühstück in Jena. Der Einladung des Kompetenzzentrums IT-Wirtschaft (KIW), dem ITnet Thüringen e.V. und der THYOTEC | IKS Service GmbH folgten knapp 30 interessierte Gäste aus dem IT-Bereich aus Erfurt und ganz Thüringen.

Den Start machte in beeindruckender Höhe (144 m) des Jentowers die KIW-Vorstellung von Sven Ursinus, Geschäftsführer des KIW. Er informierte über die Notwendigkeit der Vernetzung innerhalb der IT-Branche sowie über die Realisierung kooperativer Geschäftsmodelle. Die Teilnehmenden wollten wissen, wie sie Kooperationspartner finden können, deren Leistungen sich ergänzen. Gastgeber Klaus Ulitzsch, Geschäftsführer der IKS Service GmbH und ITnet Thüringen e.V., sprach über den Innovationsstandort Thüringen und die IT-Infrastruktur in der Region.

Im Anschluss konnten die Teilnehmenden am Büffet netzwerken und die Themen vertiefen. Dank der klaren zeitlichen Begrenzung waren alle mit frischen Ideen im Kopf, neuen Kontakten im Adressbuch und einem feinen Frühstück in Bauch im Büro.

Möchten auch Sie ein Business-Frühstück veranstalten, dann kontaktieren Sie unverbindlich Lydia Schauß unter lydia.schauss@itwirtschaft.de und 030 2260 5506.

Leckeres Frühstücksbuffet

Beim Frühstücken netzwerken

Sven Ursinus (Geschäftsführer des Kompetenzzentrums IT-Wirtschaft) im Gespräch.

Teilnehmer im Gespräch.

Text: Lydia Schauß

Foto: Klaus Ulitzsch

Kontakt
close slider

Kontakt

Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum IT-Wirtschaft

Hauptstadtbüro Berlin:
Haus der Bundespressekonferenz
Schiffbauerdamm 40
10117 Berlin

T +49 30 22605 006
kontakt@itwirtschaft.de